Uwe Feiler (CDU) zu Besuch in Veltens Ofenfabriken


CDU Velten ©

Vergangenen Freitag (9. April) besuchten unserer Bundestagsabgeordneter Uwe Feiler (CDU) und ich, unsere Veltener Ofenfabriken. Erster Halt war die alte Ofenfabrik Netzeband, anschließend ging es in das Veltener Ofen- und Keramikmuseum. Im Zentrum der Besuche standen Fördermöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven.


Alte Ofenfabrik Netzeband

In die Ofenfabrik Netzeband lud uns der Veltener Architekt Gunter Schmidt ein. Ebenfalls dabei, waren Vertreter der Stadt Velten und des Ofen- und Keramikmuseums. Denn auch die Veltener Stadtverordnetenversammlung befasste sich bereits Ende der letzten Legislaturperiode, mit diesem Thema.

Die Ofenfabrik Netzeband steht zwar unter Denkmalschutz, verfällt jedoch seit 1996 zunehmend – Herr Schmidt setzt sich seitdem für ihren Erhalt ein. Die Entwicklung der alten Ofenfabrik würde schätzungsweise ca. 4,5 Mio. Euro kosten. Dabei scheint der jetzige Eigentümer an deren Entwicklung leider kein großes Interesse zu haben. Deshalb entschloss sich Herr Schmidt auf Eigeninitiative einen neuen Rettungsversuch zu unternehmen. Die Idee: In der alten Ofenfabrik soll ein Kultur- und Gesundheitszentrum entstehen. Um diese Idee realisieren zu können bedarf es jedoch Fördermittel. Daher wandte sich Herr Schmidt an unseren Bundestagsabgeordneten Uwe Feiler und lud ihn zu einer Besichtigung des Gebäudes ein, um über Fördermöglichkeiten zu sprechen.

Uwe Feiler setzt sich bereits seit Jahren für den Erhalt unserer Veltener Ofenfabriken ein. Und auch bei unserem Besuch am Freitag, sicherte uns Uwe seine Unterstützung bei der Entwicklung und Förderung der alten Ofenfabrik zu.

Damit der Bund jedoch „fördern“ kann, müssen erst einige Voraussetzungen erfüllt werden. So muss die Stadt Velten den Erhalt der alten Ofenfabrik wollen und sich daran aktiv beteiligen. Diese Zusage konnte der städtische Vertreter bereits während unseres Besuches geben. Eine weitere Voraussetzung ist die Erstellung eines Nutzungskonzeptes. Dieses erarbeiten Herr Schmidt, Magdalena Gewies und ich – in Austausch mit Uwe Feiler – zusammen.

Als Ofenstadt, ist es für uns von besonderer Wichtigkeit jede noch bestehende Ofenfabrik zu erhalten und zu entwickeln. Herrn Schmidt gegenüber habe ich bereits mehrfach meine Unterstützung zugesichert. An diesem Versprechen halte ich fest und werde mich auch weiterhin für die alte Ofenfabrik einsetzen.

Besuch in der Ofenfabrik Netzeband:


Ofen- und Keramikmuseum

Unser nächster Halt war das Veltener Ofen- und Keramikmuseum. Ein normaler Besuch in unserem Ofenmuseum ist ja schon super aber dieser hatte einen besonderen Aspekt:

In den Letzen Jahren konnte Uwe Feiler insgesamt 1,35 Mio. Euro an Bundesfördermitteln, für unser Ofenmuseum akquirieren. Bei unserem Besuch am Freitag, durften wir die ersten Früchte dieser Förderungen in Augenschein nehmen. So werden dank der Fördermittel, in den kommenden Monaten und Jahren, Dach und Dachgeschoss unseres Ofenmuseums saniert. Auch in den darunterliegenden Stockwerken werden Renovierungen stattfinden. Die weitere Entwicklung des Außenbereiches kann dank der Fördergelder, ebenfalls beginnen.

Das Ofen- und Keramikmuseum ist für uns Veltener mit Abstand unser größtes kulturelles Gut. Die Ideen und Konzepte, die sowohl Herr Arndt als auch Frau Seydewitz, für die weitere Entwicklung des Ofenmuseums haben, sind großartig. Vor allem aber sind sie wichtig, um diesen Kulturschatz zu erhalten und weiter zu stärken. Daher wird eine Förderung des Ofen- und Keramikmuseums, mit Fördermitteln und Spenden, auch in Zukunft notwendig bleiben.

Uwe hat uns deshalb wiederholt seine Unterstützung zugesichert, und bekräftigt, dass er sich auch zukünftig für unser Ofen- und Keramikmuseum einsetzen wird. Daher ein riesengroßes Dankeschön an Uwe, für seine bisherige Unterstützung und seinen Besuch. An dieser stelle auch ein großes Dankeschön an unseren Landtagsabgeordneten Frank Bommert, der sich ebenfalls seit Jahren für unsere Ofenfabriken einsetzt und uns dahingehend unterstützt.

Besuch im Ofen- und Keramikmuseum:


gez. Marcel Ruffert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s